Nach unten scrollen

Seminarempfehlung: Produktsicherheit – Herausforderung und Verpflichtung für Wirtschaftsakteure

Mit dem Ziel des Verbraucherschutzes, der Vermeidung von Wettbewerbsverzerrungen und in der Verpflichtung, europäisches Recht umzusetzen, wurde am 1.12.2011 in Deutschland das Produkt-sicherheitsgesetz (ProdSG) an den Start gebracht.

Es bildet den Rahmen für die Verpflichtungen von Herstellern, Importeuren sowie Händlern und stellt die Grundlage für die nationale Marktüberwachung dar, für deren Vollzug die Bundesländer zuständig sind. Entscheidend für die Erfüllung der Vorgaben und für die Vermeidung von Rückrufen sind ausgereifte, leistungsfähige und geprüfte Produkte. Nachvollziehbare Prozesse und ein effektives Lieferantenmanagement werden hier von allen beteiligten Wirtschaftsakteuren erwartet und sind unverzichtbar.

Am 22. Oktober 2019 findet unser Seminar „Produktsicherheitsgesetz, CE-Konformitätsbewertung und Warenabsicherung in der betrieblichen Praxis“ in Hamburg statt. Unser Ziel ist es, Sie über die relevanten Gesetze, grundlegende Anforderungen und Begrifflichkeiten im europäischen Binnenmarkt zu informieren sowie Lösungen für die Umsetzung in der betrieblichen Praxis an die Hand zu geben. Unsere Rechtsexpertin Inken Green beleuchtet Ihre Handlungsmöglichkeiten und die juristischen Aspekte zur Absicherung der gesetzlichen Anforderungen und der Produktqualität. Für den Fall eines notwendigen Produktrückrufes erhalten Sie wichtige Informationen für die Abwicklung und Ihre Verpflichtungen gegenüber den Behörden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich gern an Ihren zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb oder an unsere Seminarabteilung unter der Telefonnummer  +49(0)40 600-202-330 bzw. seminare@hansecontrol.com.