Nach unten scrollen

Harmonisierung der „Pedelec“-Norm – EN 15194

Im Dezember 2017 wurde die aktuelle Version der EPAC- oder „Pedelec“-Norm veröffentlicht. Das neue Regelwerk brachte einige Änderungen in Bezug auf die Anforderungen an Pedelecs und die entsprechenden Prüfverfahren mit sich, vor allem was den Bereich der mechanischen Sicherheit betrifft (wir haben darüber berichtet). Über unser nationales Normungsinstitut wurde die europäische Norm auch als DIN-Norm DIN EN 15194 übernommen.

Mit dem Durchführungsbeschluss (EU) 2019/436 der Kommission wurde nun im März 2019 der neuste Stand der harmonisierten Normen im Rahmen der Maschinenrichtlinie veröffentlicht. Hierunter fällt erstmals auch die EPAC Norm: EN 15194:2017 „Fahrräder – Fahrräder mit Trethilfe, die mit einem elektromotorischen Hilfsantrieb ausgestattet sind – EPAC-Fahrräder“. Dieser neuste Normenstand gilt ab sofort als Maßgabe zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen.

Im Rahmen seiner akkreditierten Prüfdienstleistungen* bietet Hansecontrol die Prüfungen gemäß DIN EN 15194:2018 / EN 15194:2017 an und unterstützt gerne bei allen Fragen rund um die Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen an Pedelecs. Als langjähriges Mitglied des DIN-Normgremium für Fahrräder verfügen wir über fundiertes Know-how und können auf jahrelange Erfahrung im Prüfbereich der Pedelecs zurückblicken. Beste Voraussetzungen für eine ganzheitliche Betreuung im Sinne unserer Kunden.

* Erklärung: Durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium und nach DIN EN ISO/IEC 17065 akkreditierte Zertifizierungsstelle. Die Akkreditierung gilt nur für den in den Urkundenanlagen (D-PL-12142-01-01, D-PL-12142-01-02, D-ZE-12142-01-00 und D-PL-14563-01-00) aufgeführten Akkreditierungsumfang.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu diesem Thema gern an Ihren zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb oder an unser Order Management unter der Telefonnummer +49(0)40 600202-888 bzw. schicken Sie uns eine E-Mail.